Eigentlich sollte ich am 06. August das Training der Hoffenheimer U19 fotografieren, kaum angefangen musste es aber wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen werden.

Ich machte mich gleich auf die Heimfahrt was sich schwierig gestaltete da auf den Strassen schon so einiges an Ästen etc. rumlag, die Sinsheimer Feuerwehr musste mehr als 20 Einsätze wegen umgestürzter Bäume fahren.
Unterwegs hatte ich gleich so ein ungutes Gefühl und ehrlich gesagt habe ich noch zuvor so viel Schiss beim Autofahren gehabt.

Am übelsten erwischt hat es meine Nachbarschaft. Beim direkten Nachbarn hatte es das komplette Dach abgerissen welches dann schräg gegenüber eingeschlagen ist.
Wäre die Frau die sich zu der Zeit in der Dachwohnung befand auf ihrem Sofa gesessen dann wäre sie vermutlich von einem der Balken oder der Deckenlampe aus Nachbars Esszimmer erschlagen worden.
Aber es ist gut ausgegangen, Glück im Unglück, es gab keinerlei Verletzte.

Um die Schäden, auch für die Feuerwehr, zu dokumentieren kam sogar der DJI Phantom mit der GoPro3 zum Einsatz. Dabei wurde nicht gefilmt sondern alle 0,5 Sekunden ein Foto gemacht. Aus den über 800 Bildern ist einiges im Video zu sehen:

Ich fotografiere zwar gerne Gewitter aber sowas muss ich eigentlich nicht haben….

(Visited 183 times, 1 visits today)
0