Am 26.09.2014 wurde die Hoffenheimer Multifunktions-Sporthalle offiziell eingeweiht.

Da die alte Schulsporthalle stark sanierungsbedürfig war wurde als auf Dauer bessere Alternative ein Neubau vorgezogen. Das neue Gebäude ist eine der modernsten Sporthallen in Deutschland und nicht einfach nur eine Sporthalle.

Am auffälligsten ist die Ausführung in 2 Ebenen. Im oberen Stockwerk befindet sich die eigentliche Sporthalle die sich in 3 Segmente unterteilen lässt und sogar eine Kletterwand beherbergt. In der unteren Ebene befindet sich ein Kunstrasenplatz mit angeschlossener Sprintbahn und einem Bereich für Konditions und Krafttraining. Ausserdem gibt es ein großzügiges Foyer das für Veranstaltungen aller Art genutzt werden kann, eine Küche, etc. etc.

Das Ganze ist in allen Bereichen behindertengerecht ausgeführt, Thema Inklusion. Zur Verfügung steht die Halle nicht nur zum Schulsport sondern auch für die ansässigen Vereine, der Kunstrasenplatz wird u.a. von den Jugendteams der TSG Hoffenheim benutzt werden.

Schmuckstück am großen Wald

Die Multifunktions-Sporthalle mit 2 Ebenen ist eine der modernsten Deutschlands

Obere Ebene

Die eigentliche Sporthalle, teilbar in 3 Segmente

Untere Ebene

Kunstrasen Fussballfeld, 30m Sprintbahn, Kraftraum

Dietmar Hopp und seine Stiftung

...finanzierten die Halle die dann als Schenkung an die Stadt Sinsheim übergeben wurde.

Eröffnung

am 26.09.2014 wurde die Halle von OB Jörg Albrecht und Dietmar Hopp offiziell in Betrieb genommen

Bauherr und Finanzier der Halle (es werden ca. 7 Mio € Kosten gehandelt) war die Dietmar-Hopp-Stiftung, der Steuerzahler wurde also mit genau 0 € belastet. Mit der Einweihung ging das Gebäude als Schenkung an die Stadt über, der Unterhalt sollte sich in Grenzen halten wenn nicht gerade wieder irgendwelche Vollpfosten ihre Schmierereien hinterlassen.

(Visited 277 times, 1 visits today)
0