Die TSG 1899 Hoffenheim hat einen weiteren Neuzugang in Form eines neuen Mannschaftsbusses zu verzeichnen. Unter blauem Himmel mit weissen Wolken nahm Matthias Bauer, Busunternehmer und Betreuer bei der TSG, den Schlüssel für sein neues blau/weisses Gefährt in Empfang.

Die Hoffenheimer Profis werden ab sofort in einem Neoplan Starliner II durchs Land „schweben“. 4 Meter hoch, 14 Meter lang und 505 PS stark ist das neue Gefährt, ausgestattet mit allerlei Technik wie z.B. 19″ Flatscreens zum Fernsehen oder auch einem ordentlichen Soundsystem. Ich sach nur mobile Disco 😉

Symbolische Schlüsselübergabe:

Sali und Marvin bei einer ersten Inspektion:

Der neue Arbeitsplatz von Matthias Bauer:

Das Kennzeichen (HD-EL 1899) gab reichlich Gelegenheit für Spekulationen bei den Pressevertretern.
Wofür steht EL? Erste Liga? Europa Liga? Echt Langsam?
Oder ist es gar eine Würdigung für Eusebio Lopez?

Im Anschluss an die Präsentation ging es dann noch auf eine kurze Testfahrt zur Arena.
Ich bin ja auch schon mal mit dem Alten mitgefahren und kann dem Neuen attestieren das der Fahrkomfort noch ’ne Ecke besser ist.
Wie schon geschrieben „schwebt“ man förmlich über die Strasse.

Am Sonntag beim Fan- und Familientag können sich die Besucher dann selber ein Bild von und auch mit dem neuen Mannschaftsbus machen.

Ach ja, nicht wundern wenn euch der bisherige Mannschaftsbus auf der Strasse begegnet. Damit ist dann die U23 oder eine der Jugendmannschaften unterwegs.

(Visited 875 times, 1 visits today)
0