Am letzten Wochenende gab es gleich zwei Duelle zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Augsburg. Am Samstag in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und am Sonntag bei den Profis in der Bundesliga, beide Male war die TSG Gastgeber.

Die Fotos der Spiele gibt es in der Fotodatenbank zu sehen.

(U19) TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg 1:1 (0:1)
Die U19 musste sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Gegen gut verteidigende Augsburger tat man sich schwer und lief auch lange einem Rückstand hinterher. Orkun Tugbay erzielte mit einem Sonntagsschuss der wunderschönen Art das 1:0 für Augsburg bereits in der 11. Minute.
50 Minuten später glich Baris Atik für die TSG aus, kabbelte sich anschliessend mit dem Augsburger Torhüter um den Ball und flog mit Rot vom Platz. Von Unterzahl war bei der TSG zwar nicht viel zu merken aber den Ball brachte man nicht mehr in des Gegners Tor unter.
Die Hoffenheimer U19 bleibt trotzdem auf Platz 1 in der Liga, jetzt aber nur noch mit 1 Punkt Vorsprung auf den VfB Stuttgart.

Benjamin Trümner wird wieder einmal erfolgreich  gestört

Benjamin Trümner wird wieder einmal erfolgreich gestört

TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg 2:0 (2:0)
Das 200. Bundesligaspiel der TSG Profis am Sonntag verlief erfolgreicher. Sejad Salihovic mit direkt verwandeltem Freistoß und Jannik Vestergaard mit Abstauber brachten Hoffenheim mit 2:0 in Front. Augsburg war aber beileibe nicht chancenlos, besonders im 2. Durchgang gab es einige brenzlige Situationen. Jens Grahl im TSG Tor hatte jedoch einen grenzgenialen Tag und fischte jeden Ball ab der auch nur halbwegs gefährlich hätte sein können. So blieb das 2:0 bis zum Schlusspfiff bestehen. Auch rein rechnerisch ist der Abstieg nun kein Thema mehr und die beste Rückrunde in der TSG-Bundesligageschichte ist auch in trockenen Tüchern.

Der Ball war zu laaaang für Kevin Volland

Der Ball war zu laaaang für Kevin Volland

(Visited 123 times, 1 visits today)
0