Es ist Herbst im Kraichgau und am Sonntag fielen nicht nur die Blätter sondern auch reichlich Tore bei der 1:7 Niederlage der Hoffenheimer Frauen gegen den 1. FFC Frankfurt.

frauenffcminiDas Spiel zeigte (leider) mal wieder deutlich den Unterschied zwischen einer der Top 4 Mannschaften der Liga und dem Rest.
Die mit Nationalspielerinnen gespickte Mannschaft aus Frankfurt machte besonders in der 1. Halbzeit kurzen Prozess, zeitweise konnte man meinen der FFC hätte 1-2 Spieler mehr auf dem Platz. Hoffenheim in Unterzahl gab es in den Schlussminuten tatsächlich noch. Nicht wegen eines Platzverweises sondern weil Tamar Dongus aus kürzester Distanz einen scharfen Ball an den Kopf bekommen hatte und klassisch K.O. gegangen war, das Auswechselkontingent war da leider schon verbraucht.

Ein Bundesliga-Debüt gab es noch auf Hoffenheimer Seite. Franziska Harsch wurde im 2. Durchgang eingewechselt und durfte erstmals Bundesligaluft schnuppern. Das 17 jährige Talent machte dabei eine gute Figur und lies sich von den großen Namen der Gegenspielerinnen nicht einschüchtern, weiter so!

Den kompletten Spielbericht gibt es auf der TSG Homepage nachzulesen.

Und wie immer sind alle Bilder in der Fotodatenbank zu sehen.

Anne Fühner versucht sich durchzusetzen.

Kristin Demann erzielte per Kopf den einzigen Hoffenheimer Treffer

Martina Tufekovic hatte reichlich zu tun,
hier entschärft sie eine Chance von Kerstin Garefrekes

Franziska Harsch bekam es bei ihrem Bundesliga-Debüt gleich mit
den ganz großen Namen zu tun. Hier im Zweikampf mit Celia Sasic

Lena Weiss entgeht einer Grätsche

Tamar Dongus (ganz rechts) musste noch ganz benebelt
vom Knockout in den letzten Spielminuten passen.

T
(Visited 125 times, 1 visits today)
0