Wie jede Saison großer Hype wenn die Bayern sich zum Gastspiel in die Niederungen der Kraichgauer Provinz herablassen (müssen).

Schon erstaunlich wie die Aktivitäten von allen möglichen Abteilungen der TSG, Sponsoren etc. urplötzlich um min. 200% zunehmen. Ich mach jedenfalls immer 3 Kreuze wenn dieser Spieltag Geschichte ist.

Letztlich ist es doch nur ein Fußballspiel, 22 Mann treten auf Ball und Gegner ein und wenn das Spielgerät in einem der bereitgestellten Tore landet ist das des einen Freud und des anderen Leid.

Gefreut haben sich wieder nur die Bayern.
Na ja auch nur so lala, für die war das eher störendes Tagesgeschäft zwischen zwei Champions-League Spielen. Sie können sich halt in der Regel darauf verlassen das der Gegner bei Ligaspielen eher darauf bedacht ist nicht zu sehr unter die Räder zu kommen anstatt aufzumucken.

Wenn die heutige Mannschaft der TSG so rotzfrech und unbekümmert gespielt hätte wie einst im Dezember 2008 dann hätte die B-Elf des Ligaprimus von letzten Samstag sicherlich Probleme bekommen.
Hat sie aber nicht und so blieb es beim „Business as usual“, 0:2 verloren und Schuld war der Schiri, der Bayern-Bonus oder der Bayern-Dusel.
Wahlweise, oder alles zusammen…

Ich freu mich jetzt aufs nächste Heimspiel gegen den BVB, auch eine Granatentruppe mit Startrainer. Und trotzdem wird alles drumherum viel normaler. Ein Fußballspiel…

Die Fotos vom Samstag gibt es wie üblich in der Fotodatenbank zum betrachten, einen Spielbericht hält die TSG-Homepage bereit und das Hoffenheimblog blickt auch nochmal zurück.

(Visited 176 times, 1 visits today)
0