Man könnte auch titeln 3:1 Heimsieg vor dem Essen, dem mittäglichen.
Sonntag, Frauen Bundesliga, Anstoßzeit 11 Uhr.
Sehr beliebt bei den Ligaplanern, weniger beim dann eher spärlichen Publikum.

Dabei hätten die Mädels viel mehr Unterstützung verdient, vor allem wenn sie so aufspielen wie am letzten Sonntag als die SGS Essen im Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadion zu Gast war.

Bei bestem Fußballwetter wurde alles geboten was diesen Sport so attraktiv macht. Schöne Spielzüge, schnelle Konter, glänzende Paraden der Torhüterin, strittige und diskussionswürdige Entscheidungen seitens der Schiedsrichter sowie freche Aktionen der Abteilung Sturm die Gegner und Fotograf am Spielfeldrand überrumpelten.

Aus dem 0:0 zur Halbzeit wurde tatsächlich noch ein 3:1 Heimsieg für die Hoffenheimer Frauenmannschaft die sich diese Saison richtig gut präsentiert in der Liga. Abstiegskampf kein Thema, Platz 6 so gut wie sicher, vielleicht ist sogar noch der 5. Platz drin was dann ein Riesenerfolg wäre da die Top 4 eine Klasse für sich darstellen.

Ein Heimspiel gibt es noch am letzten Spieltag der wegen der WM früh endenden Saison.
Am 10. Mai ist der SC Freiburg zu Gast in Hoffenheim.
Dann übrigens um 14 Uhr vor hoffentlich wesentlich größerer Kulisse, die Mädels hätten es zum Saisonfinale verdient!

Einen ausführlichen Spielbericht vom Sonntag gibt es auf der TSG-Homepage zum nachlesen und die Bilder zum anschauen findet man wie üblich in meiner Fotodatenbank.

(Visited 393 times, 1 visits today)
0