Es ist gerade einmal Anfang März und nach dem Winter, der irgendwie keiner war, erwacht die Natur wieder zu neuem Leben. Ich hab nix dagegen, Winter ist doof…

Auf der Suche nach frühlingshaften Motiven bin ich am Nachmittag einfach mal in den Garten gegangen und war doch erstaunt das ich sogar schon Schwebfliegen beobachten konnte.
Völlig von den Socken war ich allerdings als mir plötzlich ein Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) vor die Linse falterte. Normalerweise sieht man die Kollegen erst im Sommer und das auch meist nur wenn es ein richtig warmer ist. Für die übliche Einwanderung aus dem Süden ist es definitiv noch zu früh, also muss dieses Exemplar hier überwintert haben.

Da bin ich doch mal gespannt ob das nicht ein schöner Makro-Sommer wird…

Ach ja, noch ’ne Überraschung, die Bilder vom Taubenschwänzchen sind mit der 18-55er Kit-Linse an der 70D entstanden, also nix Makro-Objektiv…

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Die Schwebfliegen hab ich versucht zu bestimmen, bin da etwas aus der Übung, also ohne Garantie auf Richtigkeit…

Mistbiene (Eristalis tenax)

Mistbiene (Eristalis tenax)

Frühe Großstirnschwebfliege (Scavea selenitica)

Frühe Großstirnschwebfliege (Scavea selenitica)

(Visited 200 times, 1 visits today)
0