Bisher war der Sommer ja wieder mal mehr als enttäuschend wenn man, so wie ich, gerne die Urgewalt von Blitzen ablichtet. Am Dienstagabend zeichnete sich jedoch ab das da von Frankreich her so einiges an Gewittern unterwegs war und das sogar halbwegs in meine Richtung.

Etwa gegen Mitternacht war am Horizont auch heftigstes Wetterleuchten zu erkennen, allerdings zog das alles viel zu weit nordwestlich vorbei. Auf den Warnkarten der Unwetterzentrale war aber zu sehen das die Gewitterlinie sich noch quer durch Frankreich zog und so noch etwas Hoffnung bestand, auch wenn es wohl spät (oder früh) werden würde.

Also war Etappenschlafen angesagt während die Kameras bereit standen, bisschen pennen, Lage checken, wieder eine Mütze Schlaf nehmen…

Gegen 4:40 Uhr sah es dann so aus als wenn sich etwas tut.
Um 4:51 konnte ich dann erste Blitze weit enfernt am Horizont aufnehmen:

Immerhin war die Sicht gut genug um überhaupt etwas zu sehen, mussten halt eher lange Brennweiten ran.
Zwischen 4:51 und 5:02 Uhr tat sich schon einiges:

Es war allerdings schon abzusehen das diese Gewitterzelle auch vorbeiziehen würde, irgendwie scheint es um Sinsheim herum eine unsichtbare Mauer zu geben die vor allem nächtliche Gewitter um die Stadt herum leitet.
Über mir war der Himmel sternenklar, kein Lüftchen regte sich und mit 22 Grad war es für die Uhrzeit auch sehr angenehm 🙂
Die Kombination Sternenhimmel und Gewitter sieht man auch nicht wirklich oft also habe ich mit einer Kamera Aufnahmen für eine Sternenstrichspur gemacht. Da es um die Zeit auch schon ganz allmählich wieder heller wird ist der Himmel auch noch schön blau.
18 Aufnahmen zwischen 5:07 Uhr und 5:16 Uhr kombiniert:

Während das Gewitter weiter nordwestlich vorbeizog kam es sogar noch ein wenig näher, macht sich natürlich besser auf den Bildern, je näher desto gut 🙂
Nordwesthorizont zwischen 5:19 Uhr und 5:23 Uhr:

Das war es dann aber auch schon gewesen, die Blitzaktivität ging merklich zurück und es wurde sowieso immer heller. Immerhin konnte ich so nochmal ein wenig an der Matratze horchen…

Hier noch einige Einzelaufnahmen, die ein oder andere Nette ist schon dabei auch wenn’s nix wirklich spektakuläres gab. Vielleicht bringen die nächsten Tage ja noch etwas…

(Visited 130 times, 1 visits today)
0