Nach etwas längerer Sommerpause, dafür aber im neuen Look, responsive,touchtauglich etc., geht es jetzt weiter im Blog.
Pünktlich zum ersten Heimspiel der TSG in der Allianz Frauen-Bundesliga.

Mit dem VfL Wolfsburg war gleich ein ganz dicker Brocken zu Gast und als es bereits in der 2. Minute im Hoffenheimer Kasten klingelte konnte man befürchten dass dieses Spiel einen ziemlich eindeutigen Sieger haben würde.
Dem war aber nicht so. In der Folge hatte Wolfsburg zwar mehr Ballbesitz erspielte sich aber kaum Chancen, Hoffenheim war dafür mit schnellen Gegenstößen und bei Standards gefährlich aber glücklos.

In der 2. Halbzeit nahm die TSG sogar zunehmend das Heft in die Hand und besonders Dora Zeller hatte einige dicke Chancen zum Torerfolg. Die kleine Sensation blieb allerdings aus, der Kasten von Almuth Schult blieb sauber und das 0:1 hatte auch nach 90 teils aufregenden Minuten Bestand. Eine Punkteteilung mit dem glanzlosen VfL Wolfsburg wäre mehr als verdient gewesen aber so ist nun mal der Fussball, nicht immer gewinnt die bessere Mannschaft.

Die Bilder des Spieles gibt es in der Fotodatenbank zu sehen.

Presseschau:

Starkes Spiel, knappe Niederlage: TSG unterliegt Wolfsburg (achtzehn99.de)
Schmeichelhafter Auswärtssieg für den VfL Wolfsburg (framba.de)
Glanzloser Sieg für den VfL Wolfsburg (womensoccer.de)
Martina Müller schiesst Meister Wolfsburg zum Sieg in Hofenheim (dfb.de)

Das Spiel in voller Länge kann man sich bei DFB-TV ansehen.
 
 

(Visited 119 times, 1 visits today)
0